Kompetenz und Erfahrung, die zählt.

Ole von Beust Consulting

Persönliche Beratung

Ole von Beust Consulting bietet maßgeschneiderte, individuelle Strategie- und Kommunikationsberatung für Unternehmen und Verbände, die den Austausch mit politischen Entscheidungsträgern auf- und ausbauen möchten. Sie wurde im Dezember 2013 von den Gesellschaftern Ole von Beust und Georg Ehrmann als Rechtsnachfolgerin der Einzelberatungsfirma von Herrn von Beust gegründet. Beide verfügen über langjährige Erfahrungen im Bereich der politischen Kampagnenarbeit: der frühere Erste Bürgermeister, Herr Ole von Beust, durch seine diversen politischen Ämter, Herr Georg Ehrmann als Berater.

Ole von Beust Consulting hilft ihren Klienten, sich im politischen Raum zu positionieren und ihre Anliegen entsprechend zu kommunizieren. Die Beratungsgesellschaft unterstützt ihre Klienten bei der Artikulation und der Implementation ihrer Ziele sowie der entsprechenden Ansprache von politischen Entscheidungsträgern auf Länder-, Bund- und EU-Ebene. Die Konzeption und Durchführung von politischen  Kampagnen, um Themen zu setzen (Agenda-Setting) oder legislative Prozesse zu begleiten, ist einer der Schwerpunkte der Ole von Beust Consulting. Stakeholder-Analysen und Management, die Platzierung von Themen in der Tages- und Fachpresse sowie die Konzeption strategisch zielführender Veranstaltungsformate gehören genauso zum Kerngeschäft. Die Teams an unseren Standorten in Berlin und Hamburg decken von der strategischen Beratung bis zum Komplett-Service sämtliche Kampagnentools ab.
In Brüssel verfügt Ole von Beust Consulting über ein dichtes Netzwerk mit Kontakten in alle wesentlichen europäischen Institutionen. Daraus entsteht ein umfassendes Screening und Monitoring aller relevanten Themen, die in die Beratung einfließen und dabei helfen, auch im schwierigen Umfeld zwischen Brüssel, Straßburg und Luxemburg Gehör zu finden.

Auch können die Berater der Ole von Beust Consulting bei Fragen zur Wirtschaftsansiedlung, Gründung von Startup-Unternehmen, verbandsspezifischen Themen und der Durchführung öffentlicher Projekte unterstützen. 

Basierend auf profunden Kenntnissen des Gesundheitssystems unterstützt die Ole von Beust Consulting Kunden an der Schnittstelle von Politik und Gesundheitswirtschaft sowohl in Belangen der Selbstverwaltung als auch im Bereich der Medizinprodukte. Als effektive Beratungsdienstleister arbeiten die Experten der Ole von Beust Consulting eng mit ihren Klienten zusammen und entwickeln gemeinsam mit ihnen die passenden Kommunikationsstrategien.

Vertrauen ist die Grundlage jeder erfolgreichen Zusammenarbeit. Die Grundlage für Vertrauen sind ein hohes Maß an Kompetenz und Erfahrung. Genau das zeichnet Ole von Beust Consulting aus: Auf unsere Kompetenz und Erfahrung können Sie zählen.

Ole von Beust Consulting setzt ausschließlich auf die persönliche Empfehlung und nimmt nur dann neue Beratungsmandate an oder bewirbt sich bei Ausschreibungen, wenn eine persönliche Beratung durch die Inhaber gewährleistet ist. 

 

Wir beraten Sie persönlich, 
unmittelbar und glaubwürdig.

Wir beraten Sie persönlich,
unmittelbar und glaubwürdig.

Ole von Beust Consulting

Ole Freiherr von Beust 

Ole von Beust ist Rechtsanwalt und Gesellschafter der OvB Consulting. Von 1993 bis 2001 hatte er den Fraktionsvorsitz in der Hamburgischen Bürgerschaft inne und stellte von 2001 bis 2010 den Ersten Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg. Daneben saß er im CDU Bundesvorstand. Diesen berät er weiterhin, derzeit in der Zukunftskommission. Er verfügt über eine umfangreiche Medienerfahrung. Er ist Beiratsvorsitzender bei KuSBau und Senior Advisor bei Equaty Gate. Ole von Beust engagiert sich in diversen Aufsichtsräten, so der CH2 Contorhaus Hansestadt Hamburg AG, der Box Direct, berät im Beirat die Varengold Wertpapierhandelsbank AG und bringt seine Erfahrungen in den Nachhaltigkeitsrat der ECE ein. Er ist neben der strategischen Begleitung der Beratungsarbeit auf internationale Wirtschaftsbeziehungen spezialisiert, so ist er auch für die staatliche türkische Agentur für Investitionsförderung tätig. Seine Detailkenntnisse politischer Entscheidungsabläufe und sein auch zu Amtszeiten stets überparteilicher Ansatz, Probleme anzugehen, eröffnen ihm Zugänge zu den politisch relevanten Lagern. 

Georg Ehrmann

Georg Ehrmann ist Rechtsanwalt und Gesellschafter der OvB Consulting. Er begleitete als Executive Consultant zwei Jahre Projekte der internationalen Strategieberatungsagentur Advice Partners. Georg Ehrmann leitete 13 Jahre eine international tätige NGO mit Sitz in Berlin und Brüssel. Davor war er Justitiar einer Kassenärztlichen Vereinigung. Als Experte auf UN- und EU-Ebene, offizieller Berater der Bundesregierung, Auftritten in Ausschüssen des EU Parlamentes, des Bundestages, des Gemeinsamen Bundesausschusses und der Landtage und Sachverständiger in Untersuchungsausschüssen verfügt er über umfangreiche Erfahrung in konkreten Gesetzgebungsverfahren und im politischen Lobbying, gerade auch im Gesundheitswesen. Durch Auftritte in nahezu sämtlichen TV-, Print- und Radioformaten kennt er auch die „andere“ Seite des Zauns, der für die Beurteilung des Erfolges von Public Affairs Maßnahmen ein wichtiger Baustein ist. Neben der Durchsetzung von Verbands- und Unternehmensinteressen zählt aus eigener Erfahrung und in der Beratungstätigkeit die Krisenprävention und -kommunikation zu seinen Schwerpunkten, er ist Lehrbeauftragter der Fresenius Hochschule Hamburg.  Aktuell betreut er neben Kunden aus der Gesundheitswirtschaft eine Industrieinitiative, die im Auftrag des BMVI  an der Umsetzung der EU Richtlinie Clean Power for Transport mitwirkt und ist dadurch im regelmäßigen Austausch mit den verantwortlichen Bundesministerien.  

Tessa Rodewaldt

Tessa Rodewaldt (M.A., MSc) ist Politikwissenschaftlerin und Leiterin des Hauptstadtbüros der OvB Consulting. Sie studierte an der Universität Tübingen und der University of California at Berkeley sowie an der London School of Economics.

Ihr Einstieg in die Berufswelt erfolgte als Referentin für einen Abgeordneten des britischen Unterhauses. Sie hat mehr als zehn Jahre Erfahrung in der strategischen Politikberatung und in der Zusammenarbeit mit Unternehmen, Verbänden und NGOs sowie mit politischen Entscheidungsträgern auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene. Zuvor verantwortete sie die Arbeit mit internationalen Unternehmen aus der Logistik- und IT- Branche für eine Berliner Beratungsagentur und war für eines der führenden deutschen Gesundheitsunternehmen in der politischen Lobbyarbeit tätig.

Bis 2009 arbeitete sie für eine der maßgeblichen Public Affairs-Agenturen in London, wo sie vor allem Mandate aus den Bereichen Energie, Wasser und Technologie leitete. Aufgrund ihrer umfangreichen Beratertätigkeit liegen ihre Stärken vor allem in der Entwicklung und Umsetzung von effektiven politischen Kommunikationsprogrammen, der Strategieanalyse sowie im Aufbau und Management von Allianzen/Koalitionen.

Thomas Philipp Reiter

Thomas Philipp Reiter

Thomas Philipp Reiter ist Wirtschaftswissenschaftler (M.A.) und gelernter Journalist. Er verantwortet das Brüsseler Büro von OvB Consulting.

Seit 1997 ist er als PR- und Politikberater für global operierende Kunden wie AOL, DaimlerChrysler, Samsung in verschiedenen internationalen Kommunikationsagenturen tätig, unter anderem bei der amerikanisch-französischen Havas-Gruppe. Er war Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der ersten deutschen Public Affairs Agentur POLIS, Pressesprecher für das Telekommunikationsunternehmen Talkline/Tele Danmark und Gesellschafter der ältesten deutschen PR-Agentur Leipziger & Partner.

2003-2008 leitete er das Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur und war später Pressesprecher der CDU Niedersachsen unter Ministerpräsident Christian Wulff (2010-2012 Bundespräsident). Als Lehrbeauftragter für Politikkommunikation an verschiedenen Universitäten publizierte er zahlreiche Fachveröffentlichungen und vermittelte er seine Public Affairs Erfahrungen an Studenten.

Seit 2012 berät er in Brüssel unter anderem deutsche und internationale Regierungsinstitutionen im Umgang mit den Europäischen Institutionen. 

Ausgewählte Referenzen

 

Unsere Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen legen Wert auf einen dezenten Umgang, daher veröffentlichen wir in aller Regel keine Referenzen. Die ausgewählten Projekte sind öffentlich und zeigen einen kleinen Ausschnitt unserer Tätigkeit.

Maritime LNG Plattform

Ole von Beust Consulting hat die „Maritime LNG Plattform“ konzipiert und gegründet und wurde mit der Geschäftsführung und dem weiteren Aufbau beauftragt. Ziel dieses Zusammenschlusses von mittlerweile mehr als 60 internationalen Industrieunternehmen, Reedern, Häfen und Initiativen ist es, die Rahmenbedingungen für die Markteinführung von LNG (liquified natural gas) im Sinne der Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie der Bundesregierung sowie der entsprechenden EU Initiative aktiv in Berlin und Brüssel mit zu gestalten und dadurch zu modernen und ökologisch verantwortungsvollen Transportketten zu gelangen. Die Plattform entwickelt derzeit im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und Infrastruktur die Grundlagen für die Umsetzung der EU Richtlinie Clean Power for Transport und die Fortschreibung der Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie.

Mehr Informationen finden Sie auf www.lng-info.de

Der Deutsche Lotto und Totoblock

 Die Ole von Beust Consulting wurde von der federführenden Gesellschaft des Deutschen Toto und Lottoblocks, der Saartoto GmbH beauftragt, den Aufbau des neuen Hauptstadtbüros zu begleiten. Mit dem Berliner Büro will der Lotto und Totoblock die Bundes-, Länder und Europakompetenz stärken und bündeln. Die Hauptstadt Berlin ist als politisches wie mediales Zentrum und Berlin ist ein wichtiger Standort für Entscheidungen. Frühzeitig über aktuelle Entwicklungen im legislativen und nicht-legislativen Bereich informiert zu sein, ist ein wichtiger Baustein der Arbeit. Aufgrund der besonderen Bedeutung der Lotto- und Totoeinahmen für die Kultur-, Bildungs- und Sportförderung ist dieses Mandat für die Ole von Beust Consulting eine strategisch anspruchsvolle und zudem verantwortungsvolle Aufgabe.